Haben Sie Fragen?
Rufen Sie uns an

030 29 777 25 70

oder schreiben Sie
uns eine Nachricht unter:

kontakt@TAXURA.de

Kontaktformular

Steuerberater für Gewerbetreibende

Fristgerechte Bearbeitung und maximale Entlastung für Sie!

Die Erledigung der steuerlichen Verpflichtungen raubt Ihnen die Zeit? Sie möchten sich lieber um Ihren Betrieb kümmern? Dann geben Sie die Betreuung in professionelle Hände. Wir erstellen gern für Sie die monatlichen Finanz- und Lohnbuchhaltung, die Einnahmen-Überschuss-Rechnung oder den Jahresabschluss und die Steuererklärungen. Mit digitalen Prozessen versuchen wir, Ihnen die Bereitstellung von Unterlagen und Informationen so einfach wie möglich zu machen.

Wir sorgen für eine Optimierung Ihrer steuerlichen Situation und stehen Ihnen für steuerliche Fragen immer gern zur Verfügung. Lassen Sie sich zuverlässig und effizient bei den alltäglichen bürokratischen Verpflichtungen unterstützen.

Wir legen Wert auf einen persönlichen und effizienten Service. So können Sie sich auf Ihre Tätigkeit konzentrieren und wir kümmern uns um den Rest. Mit unserer langjährige Branchenerfahrung können wir Sie maßgeschneidert und auf höchstem fachlichem Niveau betreuen.

Unser Ziel ist es, Sie maximal zu entlasten.

 

Für eine optimale Rundum-Betreuung kümmern wir uns gern um ...

... bieten Ihnen darüber hinaus aber noch Vieles mehr ...

Controlling

Kein Erfolg ohne Erfolgskontrolle. Daher unterstützen wir Sie gern bei der Erarbeitung individueller, möglichst schlanker und effizienter Controlling-Instrumente für Ihr Unternehmen.

Unternehmens­beratung

Gern unterstützen wir Sie bei der Erreichung Ihrer unternehmerischen Ziele. Sollten wir dabei mal an unsere Grenzen stoßen, hilft Ihnen unser starkes Netzwerk.

ganzheitliche Beratung

Unser Fokus sind Sie! Jedes Unternehmen ist anders. Wir haben uns darauf spezialisiert, maßgeschneiderte Leistungspakete anzubieten, um Sie bestmöglich zu unterstützen.

Digital

Überall dort wo es machbar und sinnvoll ist, möchten wir mit Ihnen gemeinsam die Prozesse digital gestalten. Das Ziel: schlanke und kosteneffiziente Arbeit auf beiden Seiten.

Und bieten Ihnen eine komplett digitale Zusammenarbeit

Wir nutzen innovative DATEV-Lösungen um Ihre Prozesse zu beschleunigen!

Auch die Steuerberater-Branche wird immer digitaler. Auch wir treiben diesen Wandel mit viel Engagement und Energie voran und zählen wir zu den wenigen Steuerberatungskanzleien deutschlandweit, die die Kriterien für das Label „Digitale Kanzlei 2024“ der DATEV erfüllen.

Durch unsere digitale Arbeitsweise können wir Sie viel schneller, zuverlässiger und vor allem ortsunabhängig beraten. Durch die sicheren Cloud-Lösungen der DATEV haben Sie und wir jederzeit den vollen Zugriff auf alle wichtigen Unterlagen und Auswertungen. Egal ob wir im Home-Office oder Sie im Ausland sind. Ein Internetzugang genügt.  

Bei uns ist das Ziel aber nicht die Digitalisierung. Unser Ziel ist es, Ihre Prozesse als Gewerbetreibender zu vereinfachen. Wir möchten, dass diese schlank und effizient sind. Die Digitalisierung ist für uns daher der Weg, nicht das Ziel.

Wir gestalten das digitale Miteinander gemeinsam mit Ihnen und setzen auf eine individuelle, bedarfsorientierte Digitalisierung. So konnten wir schon vielen Mandanten unnötige Zeit ersparen.

Gern unterstützen wir auch Sie bei der Vereinfachung.

Unser Beratungsversprechen

Höchste Fachkompetenz

Unser Team bildet sich kontinuierlich fort, um Sie stets optimal beraten zu können. Sie profitieren von unserem ausgezeichneten Fachwissen und können so bessere Entscheidungen treffen.

Fristgerechte Bearbeitung

Wir sorgen dafür, dass Ihre Angelegenheiten fristgerecht bearbeitet werden. Wenn noch etwas fehlt, erinnern wir Sie rechtzeitig.

Keine Angst vor einer Betriebsprüfung

Gemeinsam mit Ihnen sorgen wir dafür, dass Ihre Finanzbuchführung den steuerlichen Anforderungen entspricht. So brauchen Sie keine Angst vor einer Prüfung haben.

Langfristiger Erfolg

Mit unserer ganzheitlichen Steuerberatung möchten wir Sie dafür sorgen, dass Sie immer eine fundierte Grundlage für das Treffen Ihrer unternehmerischen Entscheidungen erhalten und somit das bestmögliche Ergebnis erreichen.

Integrierte Lösung

Unsere Lösungen der DATEV ermöglichen Ihnen ein Höchstmaß an Qualität sowie Daten-Sicherheit und -Verfügbarkeit. Die Zusammenarbeit erfolgt gemeinsam auf einer einzigen Plattform. So können die Abläufe optimal aufeinander abgestimmt werden.

Innovative Lösungen

Wir möchten Ihnen innovative und dennoch einfache Lösungen bieten. Mit modernen Tools unterstützen wir Sie und helfen Ihnen, Ihr Unternehmen weiterzuentwickeln.

Starke Partner

Wir sind gut vernetzt und haben in vielen Bereichen starke Partner an unserer Seite. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie mal Probleme abseits des Steuerrechts haben.

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Unsere Geschäftszeiten:
Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

030 29 777 25 70 kontakt@TAXURA.de

Sie haben steuerrechtliche Fragen?

Wie funktioniert eine Gewerbeanmeldung?

Die Gewerbeanmeldung ist in vielen Gemeinden bereits online möglich. Sie als Gründerin oder Gründer des neuen Unternehmens können jedoch auch einen Termin bei dem zuständigen Gewerbeamt vereinbaren. Ihr Steuerberater für Gewerbetreibende kann Sie beraten, welche Institution zuständig ist. Für die Anmeldung müssen Gewerbetreibende grundsätzlich volljährig sein oder ihre Geschäftsfähigkeit nachweisen. Außerdem muss das jeweilige Gewerbe konkret angeben werden. Für manche Unternehmen brauchen Gewerbetreibende zusätzlich einen Befähigungsnachweis. Beispiele dafür sind Taxiunternehmen oder Inkassodienste.

Alle erforderlichen Angaben werden in ein Formular eingetragen. Dieses Formular reichen Sie dann ein und erklären damit offiziell, dass Sie ein Gewerbe betreiben. Gut zu wissen: Nach der Gewerbeanmeldung muss sich der Gründer oder die Gründerin auch beim Finanzamt melden, um eine Steuernummer zu erhalten. Auch dies besprechen Sie am besten mit Ihrem Steuerberater für Gewerbetreibende.

Wann muss ich mein Gewerbe anmelden?

Die Gewerbeanmeldung muss umgehend nach der Aufnahme der gewerblichen Tätigkeit erfolgen. Näheres regelt § 14 der Gewerbeordnung (GewO). Allerdings sollten Sie vorab etwas Wichtiges klären: Für Gewerbetreibende ist es von großer Bedeutung, dass Sie Ihr Unternehmen beziehungsweise den dafür erforderlichen Beruf klar definiert haben. Denn, nur wenn tatsächlich ein Gewerbe betrieben werden soll, sind Sie rechtlich dazu verpflichtet, eine Gewerbeanmeldung vorzunehmen. Ausgenommen von dieser Pflicht sind zum Beispiel alle Angehörigen der freien Berufe, wie Ärzte, Architekten, Ingenieure oder Programmierer.

Einige Berufsgruppen können die Anmeldung erst vollziehen, wenn sie den Nachweis einer bestimmten Befähigung haben. Beispiele dafür sind Taxiunternehmen oder Inkassodienste. Wichtig ist, dass Sie auch ein Nebengewerbe anmelden müssen. Übrigens: Auch die Eröffnung einer neuen Filiale oder die Übernahme eines Gewerbebetriebs erfordert eine Gewerbeanmeldung.

Gibt es Hindernisse bei der Gewerbeanmeldung?

In der Regel ist für angehende Gewerbetreibende die Anmeldung ganz unproblematisch. Wichtig ist, dass eine klare Abgrenzung zwischen einem Gewerbe und einem freien Beruf erfolgt, dass das Formular vollständig und korrekt ausgefüllt wird und eventuell erforderliche Nachweise dem Anmeldeformular beigelegt werden.

Ein klassisches Hindernis ist es allerdings, wenn Minderjährige ein Gewerbe, etwa im Bereich der Digitalisierung, anstreben. Aber auch das ist heute möglich, wenn ein professionell und präzise verfasster Businessplan vorliegt und die Eltern oder Erziehungsberechtigten zustimmen. Es erfolgt dann eine Prüfung durch das Gewerbeamt, ob der minderjährige Gründer für das geplante Unternehmen als geschäftsfähig gilt.

Was kostet eine Gewerbeanmeldung?

Die Anmeldung des Gewerbes bei der zuständigen Behörde ist kostenpflichtig. Eine pauschale Aussage über die Kosten der Gewerbeanmeldung ist jedoch nicht möglich. Denn jede Gemeinde hat das Recht, eigenen Gebühren dafür festzulegen.

In der Regel liegen die Kosten zwischen 15 Euro und 60 Euro.

Ein guter Tipp: Erkundigen Sie sich beim zuständigen Gewerbeamt, ob es günstiger ist, die Gewerbeanmeldung online abzuwickeln.